Über mich | Shala Utaja

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." - Franz Kafka

Vita

    In der indischen Ashrama Theorie wird das Leben in fünf Lebensphasen unterteilt:

  • Brahmacharya ist die Phase des Lernens. In dieser Zeit habe ich die Grundsteine für meine berufliche Tätigkeit durch das Studium der Oecotrophologie, der Rechtswissenschaften und der Informatik gelegt.
  • Garhastya ist die Lebensphase des Berufs und der Familie. In dieser Phase habe ich als Alleinerziehende meine beiden Kinder großgezogen und war vollzeitbeschäftigt als Informatikerin tätig, lange Jahre bei einer Krankenkasse und während der letzten 11 Jahre bis 2019 als Fachreferentin bei dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen in Berlin.
  • Vanaprasta ist die Phase des Ruhestandes (wörtl. Leben im Wald). In dieser Phase sehe ich mich jetzt. Es ist die Zeit, die es mir erlaubt, weitere Aspekte meines Lebens zu verwirklichen. Dies bedeutet konkret, Yoga zu praktizieren und mein Wissen weiterzugeben. Als Mediatorin und Konfliktcoach biete ich Ihnen an, Ihre Situation im Außen zu reflektieren.
  • Sannyasa ist die Phase, in der idealerweise die Verhaftungen an alles Weltliche aufgegeben werden.

Mediation / Konfliktcoaching

Schon immer interessiere ich mich für Menschen und in mir reifte schon früh der Wunsch, andere hilfreich zu unterstützen.
Hierbei kam es mir sicherlich zugute, dass mein eigenes Leben von Turbulenzen geprägt war. Da aber das Glas für mich grundsätzich halb voll ist, bin ich aus meinen eigenen Lebenskrisen gestärkt hervor gegangen.

Dieses Wissen gebe ich gerne weiter und habe daher zunöchst in den 1980er Jahren neben meiner Berufsätigkeit ehrenamtlich in der Beratung bei dem 'Verband für alleinerziehende Mütter und Väter' gearbeitet.

Meine Beratungstätigkeit habe ich dann in verschiedenen Zusammenhängen weitergeführt und 2003 durch eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin professionalisiert. 2016 habe ich darauf aufbauend ein Studium 'Mediation und Konfliktmanagement' an der FH Potsdam absolviert.

relevante Ausbildungen:

  • 2003 Psychologische Beraterin (Impulse e.V.)
  • 2016 Mediatorin (Fachhochschule Potsdam))
  • 2016 Konfliktcoaching (Fachhochschule Potsdam)
  • Yoga

    Yoga ist seit je her ein fester Bestandteil meines Lebens. Bereits meine Mutter war eine Yogini und schon in meiner frühen Kindheit praktizierte ich nicht nur Asanas, sondern wurde auch mit anderen Aspekten von Yoga - der yogischen Lebensweise - vertraut und lebe in dieser Tradition.

    Ich sehe meine besondere Aufgabe darin zu zeigen, dass jeder Mensch Yoga praktizieren und davon profitieren kann. Dies ist weder eine Frage des Alters noch körperlicher Einschränkungen.
    Aufbauend auf meiner Yogalehrerin-Ausbildung absolviere ich fortlaufende Weiterbildungen, unter anderem Yin-Yoga, Schwangeren-Yoga, Rückbildungs-Yoga sowie eine Ausbildung zur Entspannungstrainerin. Mit meiner Ausbildung zur psychologischen Yogatherapeutin schlage ich den Bogen und es schließt sich der Kreis zu meiner Tätigkeit als Mediatorin und Coach.
    Inspiriert durch meine Enkel ist Kinder-Yoga eine lieb gewordene Bereicherung meines Angebots geworden.

    relevante Ausbildungen:

  • 2013 Yogalehrerin, Ausbildung Yoga Vidya
  • 2016 Entspannungstrainerin, Ausbildung Yoga Vidya
  • 2017 psychologische Yogatherapeutin, Ausbildung Yoga Vidya